Schliessen Infobox

25.09. wegen Inventur geschlossen

Bitte beachten Sie, dass unser Betrieb am 25. September wegen Inventur geschlossen bleibt! Danach stehen wir Ihnen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Aktuelles von Leinweber Motorgeräte

Zurück zur Übersicht

Tipps zur Einwinterung Ihres Mähroboters

05.11.2020 - Leinweber Motorgeräte GmbH

Tipps zur Einwinterung Ihres Mähroboters

Die Tage werden kürzer und die Nächte kälter. Das bedeutet für viele Mähroboter-Freunde, dass es nun allerhöchste Zeit für die Einwinterung des Mähroboters ist. Aber wie funktioniert das eigentlich? Wir erklären Ihnen, was Sie beachten müssen und welches Zubehör Ihnen die Einwinterung Ihres Mähroboters erleichtert.



Die Einwinterung des Mähroboters

Das Einwintern des Mähroboters ist grundsätzlich in 3 einfachen Schritten möglich. Wer zuhause genügend Platz im Keller für die Lagerung des Geräts über den Winter hat, kann somit ganz einfach dafür sorgen, dass der Roboter über den Winter unter optimalen Bedingungen keinen Schaden nimmt.


Schritt 1: Vorbereiten des Mähroboters

Um die Batterie des Roboters zu schonen, ist es wichtig, dass Sie diesen zuvor vollständig laden lassen. Warten Sie hierfür, bis der Mähroboter nach seinem letzten Mähvorgang eigenständig in die Station gefahren ist.

Öffnen Sie anschließend beim Husqvarna Automower die obere Abdeckung auf dem Gerät, geben Sie den PIN ein und stoppen Sie damit den Start weiterer Mähvorgänge.

Wichtig: Lassen Sie die Abdeckung geöffnet, sollte der Mähroboter unter ständiger Beobachtung stehen, um einen Diebstahl zu verhindern. Kann dies nicht gewährleistet werden, nutzen Sie bitte die Automower Connect App oder betätigen Sie nach der Eingabe des PINs den „Park“-Knopf, um das Gerät bis auf weiteres zu parken.

Warten Sie nun, bis der Akkufüllstand des Mähroboters auf 100% oder „vollständig geladen“ steht.

Nehmen Sie anschließend den Mähroboter aus der Ladestation und betätigen Sie den Power-Knopf des Geräts, sodass dieses komplett abschaltet.


Beim Stiga Autoclip parken Sie bitte den Mähroboter zunächst und lassen ihn einmal vollständig laden. Nehmen Sie den Roboter aus der Station und schalten Sie ihn anschließend über den Power-Knopf auf der Rückseite ab.


Schritt 2: Ladestation demontieren

Beim Husqvarna Automower öffnen Sie zunächst die Abdeckung der Ladestation und entfernen Sie das Kabel des Netzteils sowie die Begrenzungskabel. Wir empfehlen, dass Sie die unterschiedlichen Begrenzungskabel mit verschiedenfarbigem Isolierband zuvor an der Ladestation und dem Kabel markieren. So wir die Installation im Frühjahr einfacher.

Entfernen Sie nun die Erdschrauben der Ladestation und schützen Sie die Kabelenden während des Winters vor Feuchtigkeit. Husqvarna bietet hierzu eine wasserdichte Ãœberwinterungsbox zum Schutz der Kabel und dem Verstauen der Erdschrauben an. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder schauen Sie kurz vorbei.


Die Ladestation des Stiga Autoclip müssen Sie zunächst vom Strom nehmen. Sofern Sie ein Schutzdach montiert haben, entfernen Sie dieses bitte. Öffnen Sie anschließend die Ladekontaktabdeckung. Nun können Sie die Begrenzungskabel aus den Kontakten entfernen. Nun können Sie die Erdnägel der Station herausnehmen und die Station verstauen.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Kabelenden während des Winters trocken und geschützt liegen.


Schritt 3: Einlagerung des Mähroboters und der Ladestation

Wir empfehlen zunächst den Roboter vor der Einlagerung trocken zu reinigen. Entfernen Sie am besten mit einem kleinen Besen Grasrückstände auf der Ober- und Unterseite des Geräts und prüfen Sie, dass die Räder sauber sind und sich frei bewegen können. Ebenso bietet es sich an, die Klingen zu prüfen. Achten Sie darauf, dass diese noch scharf sind und frei schwingen können. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie diese nun wechseln.

Lagern Sie Mähroboter und Ladestation so ein, dass beides zu jeder Zeit im Winter trocken und über 15°C liegt.

Sollten Sie keinen Platz für den Husqvarna Automower haben, bietet Husqvarna auch eine praktische Wandhalterung an, mit der Sie diesen auch bequem über den Winter an die Wand hängen können.


Bitte prüfen Sie spätestens nach 3 Monaten den Akkustand Ihres Mähroboters. Sollte dieser unter 25% liegen, empfehlen wir, dass Sie den Mähroboter tagsüber bei Temperaturen über 10°C für einen kurzen Moment anschließen und wieder vollständig auflagen. Dadurch verhindern Sie, dass der Akku des Roboters durch sogenannte Tiefenentladung Schaden nimmt.


Winterzeit ist die beste Zeit für den Wintercheck Ihres Mähroboters

Da der Mähroboter in der Winterzeit ohnehin in seinem Winterquartier steht und nicht arbeiten kann, ist nun die optimale Zeit, um ihn dem Wintercheck zu unterziehen. Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin und bringen Sie uns Ihren Mähroboter. Wir kümmern uns im Wintercheck um die gründliche Reinigung des Mähroboters, Pflege der Bauteile und bringen den Roboter wieder auf Vordermann. Dabei gehört das Einspielen von Systemupdates genauso zum Programm, wie der Test aller mechanischen Teile auf optimale Funktionalität und das tauschen der Messer bei Bedarf.
Vereinbaren Sie schon jetzt einen Termin, um Ihr Gerät pünktlich zum Saisonbeginn im nächsten Jahr wieder einsatzbereit zu haben. Wir freuen uns auf Sie!


Ãœberwintern von Großflächenrobotern

Sie besitzen einen Großflächenroboter beispielsweise von ECHO Robotics? Auch diese müssen eingewintert werden, um in der kalten Jahreszeit keinen Schaden zu nehmen. Gerne übernehmen wir für Sie die Demontage und lagern Ihren Großflächenroboter in unserem Lager ein.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns einen Termin zur Abholung vereinbaren.